Was ist Coaching?

with Keine Kommentare

Was ist Coaching und brauchen Sie einen Coach?

 

Wenn Sie sich verbessern und wachsen wollen, mehr Erfolg haben und mehr in Ihrem Leben erreichen möchten, kann ein Coach hilfreich sein. Aber einen Coach zu haben, bedeutet nicht, dass Sie weniger tun müssen. Ein Life-Coach gibt Ihnen Strategien und erklärt Ihnen, was Sie tun müssen, um Ihre Ziele zu erreichen.

Wenn Sie hören, dass Athleten gecoached werden, wissen Sie, was gemeint ist. Aber wenn es um Lebenscoaching, bzw. Life-Coaching oder Erfolgscoaching geht, wissen die meisten nicht, worum es geht.

 

 

Coaching besteht aus mentalem und realem Coaching. Ein Sportler visualisiert seine Performance und dass er gewinnt. Dann trainiert er mit seinem Coach real. Wie Sportler, visualisieren Sie Ihre Ziele, die Sie im wirklichen Leben erreichen möchten. Um ein Ziel zu erreichen, müssen Sie auch tätig werden. Zuerst müssen Sie Ihr derzeitiges Endziel finden. Der Weg zum Endziel beginnt mit der Planung. Dafür müssen Sie Ihr Endziel in kleinere Teilziele teilen. Ihr Coach gibt Ihnen strategische Schritte, die Sie befolgen müssen, damit Sie diese Ziele und dann Ihr Endziel erreichen. Die eigentliche Arbeit müssen Sie selbst machen. Die nimmt Ihnen kein Coach ab. Es gibt keine magische Pille, die Sie in Ihr Traumleben transportiert. Und selbst ein sehr guter Coach ist kein Zauberer.

Der Unterschied zwischen dem Coaching eines Athleten und Life-Coaching ist, dass ein Coach eines Athleten während des Trainings anwesend ist, ein Life-Coach ist während der täglichen Arbeit nicht anwesend.

Der Coach eines Athleten sagt beispielsweise: Beginn zu laufen -lauf schneller- heb die Beine ein wenig höher – du kannst schneller laufen – werde jetzt langsamer – bleib stehen – leg dich auf den Boden und mach Situps – und so weiter und so weiter. Ein Life-Coach sagt Ihnen nicht ständig, was Sie tun müssen und was als nächstes. Er macht auch nicht die Pläne mit Ihnen. Es sagt Ihnen nur, dass Sie Ihren Weg planen müssen und vielleicht auch wie man Pläne macht.

Ein Life-Coach könnte Ihnen sagen, dass Sie Ihren Tag mit einer bestimmten Routine beginnen sollen. Zum Beispiel, joggen oder Gewichtstraining machen oder was auch immer Sie mögen. Sie sollten dann meditieren und Ihre Ziele visualisieren. Nach dem Frühstück folgen Sie Ihrem Tagesplan. Sie müssen Ihre tägliche Routine und alle notwendigen Arbeiten selbst erledigen. Ein Life-Coach nimmt Ihnen das nicht ab.

Würde ein Athlet nicht täglich trainieren, würde er nie Sieger werden. Wenn Sie Ihre Lebensziele erreichen möchten, müssen Sie konsequent sein. Machen Sie ihre tägliche Routine und bemühen Sie sich das nächste Ziel zu erreichen und dann das nächste.

 

 

 

 

In einem Coaching-Kurs erfahren Sie die Strategien, die Ihnen ein Coach gibt. Ein Coaching-Kurs kann in Form eines Buchs, der im Internet als PDF angeboten wird, eines oder mehrerer Videos oder Audios bestehen. Manche Kurse sind multimedia, das heißt, sie enthalten PDF-, Video- und Audio-Dateien, Das ist bei dem Kurs „Mehr Erfolg und Mehr vom vom Leben„, auch Erfolg 90 genannt, der Fall.

Es gibt viele Coaching-Kurse. Viele von diesen Kursen sind hilfreich und gut. Ich halte es für eine gute Idee, mehr als einen Coaching-Kurs zu besuchen. Manche Kurse ähneln sich in manchen Punkten, dennoch unterscheiden sie sich, da jeder Coach eine andere Sichtweise hat. Es gibt längere und kurze Kurse.Der Kurs „Mehr Erfolg und Mehr vom Leben“ hat 90 Lektionen und ist sehr umfassend. Der Kurs „Verändern Sie sich und Ihr Leben“ ist viel kürzer und besteht aus Audio-Dateien. Dieser Kurs ist eine verkürzte Version des 90-Lektionen Erfolgskurses. Es sind die für Erfolgscoaching notwendigen Teile enthalten. Jedoch wird in diesem Kurs beispielsweise  nichts über Planung gelehrt, was in Erfolg 90 in mehreren Lektionen behandelt wird.

 

Wenn Sie einen Coaching-Kurs besuchen und denken, dass sich dadurch Ihr Traumleben schnell manifestieren wird, liegen Sie falsch. Wenn Sie konsequent sind, die täglichen Routine machen und dann den strategischen Schritten folgen, das heißt, alles tun was getan werden muss, um Ihre Ziele zu erreichen, werden Sie sie erreichen. Aber wenn Sie zu schnell aufgeben, weil sich Ihr Traum nicht so schnell wie erhofft, manifestiert, werden Sie nicht viel erreichen und ein Verlierer sein.

Athleten trainieren jeden Tag mehrere Stunden während denen der Coach anwesend ist. Das Training besteht aus mentalem und realem Training  Während Ihrer mentalen Routine, die ein bis zweimal täglich 20 Minuten dauert, und Ihrer Arbeit, sind Sie ohne Coach. Sie müssen sich also selbst dazu bringen, mental an sich zu arbeiten, dann an Ihre Arbeit zu gehen und mit voller Konzentration dabei bleiben.

Dank täglicher mentaler Routine und Ihrer Arbeit, wird sich Ihr Leben weiter entfalten, verbessern und Sie an Ihr Endziel führen.

Denken Sie an einen Klavierspieler. Ein Klavierspieler muss täglich mehrere Stunden üben. Wenn er ein paar Monate nicht spielt, ist er aus der Übung und es dauert dann mehrere Tage, wenn nicht Wochen Stunden langen Übens, bis er dort ist, wo er sein tägliches Üben unterbrochen hat. Nur wer täglich ausreichend übt, kann auf der Bühne erfolgreich sein. Ihre Bühne ist das Leben und /oder Ihr Unternehmen.

Wenn Sie in einem oder mehreren Bereichen Ihres Lebens erfolgreich werden wollen, müssen Sie ein hohes Selbstvertrauen haben. Egal, wie selbstbewusst Sie sind, Sie köönen Ihr Selbstvertrauen weiter verbessern, und müssen Ihr Selbstvertrauen zuerst im Kopf und dann im realen Leben trainieren. Wenn Sie sagen, dass Ihr Selbstvertrauen gut ist, können Sie es weiter verbessern. Wenn Sie erfolgreicher sein wollen, müssen Sie sich in Ihrer Vorstellung erfolgreich sehen und Sie müssen diese Imagination täglich wiederholen, um erfolgreicher zu werden und erfolgreich zu bleiben.

So verbessern und erhöhen Sie Ihr Selbstvertrauen >

 

Brauchen sie einen Coach?

sein-eigener-coach-seinSeien Sie Ihr eigener Coach

Nein, Sie brauchen nicht wirklich einen Coach. Einen Coaching-Kurs zu besuchen ist eine gute Sache, weil er Ihnen Strategien gibt, die Ihnen weiter helfen. Wenn Sie diesen Strategien folgen, werden Sie auf dem richtigen Weg sein und Ihre Ziele bald erreicht haben. Sie sollten eine tägliche mentale Routine haben und Schritt für Schritt alles tun, um ein Ziel nach dem anderen zu erreichen. Und seien Sie konsequent, dann werden Sie bald Erfolge verzeichnen.

 

Es gibt keinen Coach, der den ganzen Tag lang bei Ihnen ist und Ihnen sagt, was Sie tun müssen. Sie können sich einen Coach vorstellen, der Ihnen permanent sagt, was Sie tun sollen. Manche Menschen machen wie automatisch ihre Arbeit und andere brauchen jemanden, der ihnen sagt, was zu tun ist. Wer von sich aus tätig wird und einen Schritt auf den anderen setzt, um notwendige Arbeiten zu erledigen, ist entweder selbständig oder ein Angestellter im höheren Management. Alle anderen sind die Befehlsempfänger, also Angestellte mit niederem Gehalt. Diese Menschen tun nichts, wenn Sie nicht unbedingt müssen.

Ich werde gleich nach dem Frühstück tätig. Am Abend mache ich mir Notizen und weiß am Morgen, was als nächstes zu tun ist. „Wenn ich nicht Arbeiten muss, dann tue ich nichts!“ hat eine Bekannte, die eine Langzeitarbeitslose ist, zu mir gesagt. Sie erhält monatlich so viel Geld dass sie sich über Wasser halten kann. Um Arbeit zu finden, tut sie nichts. Würde das Arbeitsamt sie zu einer Firma schicken, wo ihr gesagt wird: Sie müssen jeden Morgen um neun Uhr hier erscheinen und dann machen Sie das und das.“ würde sie das machen.

Wie geht es Ihnen dabei? Sind Sie fähig Pläne zu machen und dann tätig zu werden? Oder sind Sie reiner Befehlsempfänger?

 

Sagen Sie sich, was Sie tun müssen. Sie können Ihre innere Stimme zu Ihrem Kommandant machen. Dank Ihrer inneren Stimme, die eine Art Coach sein kann, machen Sie Ihre tägliche Routine und tun alles, was notwendig ist, bis Sie Ihr endgültiges Ziel erreicht haben.

Wenn Sie wissen, was Sie im Leben erreichen wollen, und wenn Sie sich Ihr Traumleben vorstellen können, machen, was getan werden muss, um es zu erreichen, werden Sie mit wenig Mühe und relativ schnell Ihr finales Ziel erreicht haben. Sie werden also bald Ihren Traum leben.

 

 

Coachen Sie sich selbst

Was müssen Sie machen, wenn Sie sich selbst coachen?

1. Finden Sie heraus, was Sie im Leben wirklich erreichen wollen.
2. Teilen Sie Ihr Lebensziel in mehrere Ziele.
3. Machen Sie Pläne, wie Sie jedes einzelne Ziel erreichen.
4. Machen Sie tägliche, wöchentliche und monatliche Pläne.
5. Machen Sie täglich Ihre mentale Routine und erledigen Sie
alle notwendigen Aufgaben.
6. Meditieren und visualisieren Sie täglich.
7. Bringen Sie sich in die richtige Frequenz und bleiben Sie darin
8. Seien Sie konsequent
9. Seien Sie sicher, dass Sie Ihr Lebensziel relativ bald erreichen werden.

 

Schauen wir uns die einzelnen Punkte an.

1. Finden Sie heraus, was Sie im Leben wirklich erreichen wollen.

Suchen Sie nach Ihrem Endziel. Sie können Ihr Endziel auch Ihr Traumleben oder Ihre Vision nennen.

Setzen Sie sich oder legen Sie sich hin, meditieren Sie ein paar Minuten lang, um sich tief zu entspannen und dann imaginieren Sie. Das heißt, stellen Sie sich vor, wie Sie wirklich leben möchten. In welchem Land möchten Sie leben? In einer Wohnung oder einem Haus? Wie groß soll Ihr Heim sein? Wie eingerichtet? Stellen Sie sich Ihre Kleidung, das heißt den Stil der Kleidung, Ihr Auto, wie Sie Ihre Freizeit verbringen, usw. vor. Schreiben Sie dann alles auf.

 

2. Teilen Sie Ihr Lebensziel in mehrere Ziele.

Ihr Traumleben besteht aus mehreren Teilzielen. Schreiben Sie diese auf und denken Sie nach, wie Sie diese Teilziele erreichen können. Meist lassen sich diese Teilziele weiter in kleinere Ziele teilen. Es ist dann einfacher, eines nach dem anderen zu erreichen. Das ist der wichtigste Schritt Ihrer Lebensplanung. Wenn Sie Unternehmer sind, müssen Sie dasselbe mit Ihren Unternehmenszielen machen.

 

3. Machen Sie Pläne, wie Sie jedes einzelne Ziel erreichen.

Wenn Sie bei der Feinabstimmung der Pläne Ihrer einzelnen Ziele sind, spielt die Zeit eine große Rolle. Welche Tätigkeiten können Sie sofort, innerhalb der kommenden Tage, Wochen oder Monate erledigen. Wenn Sie das für jedes einzelne Ihrer Teilziele machen, wird das zu viel. Nehmen Sie sich die Erreichung von ein paar der Ziele vor und konzentrieren Sie sich darauf.

 

4. Machen Sie tägliche, wöchentliche und monatliche Pläne.

Wenn Sie für ein bis drei Ziele Pläne machen, die Sie in monatliche, wöchentliche und dann tägliche einteilen, werden Sie in den kommenden Tagen genau wissen, was als nächstes zu tun ist.

 

5. Machen Sie täglich Ihre mentale Routine und erledigen Sie
alle notwendigen Aufgaben.

Beginnen Sie den Tag mit Ihrer mentalen Routine und gehen Sie dann an Ihre Arbeit. Siehe dazu Ihren Tagesplan, den Sie am Abend des Vortags vorbereitet haben.

 

6. Meditieren und visualisieren Sie täglich.

Ihre mentale Routine besteht aus meditieren und nachdem Sie in einem tief entspannten mentalen Zustand sind, visualisieren Sie Ihr Traumleben und auch, dass Sie Ihre Tagesarbeit erledigt haben.

 

7. Bringen Sie sich in die richtige Frequenz und bleiben Sie darin.

Wenn Sie sich so fühlen, als würden Sie bereits in Ihrem Traumleben leben, befinden Sie sich in der richtigen Frequenz. Während Ihrer Morgenmeditation, während der Sie auch visualisieren, bringen Sie sich in die richtige Frequenz. Versuchen Sie, während dem Tag in dieser Frequenz zu belieben.

 

8. Seien Sie konsequent.

Wenn Sie mal alle Vier von sich strecken und Ihre Seele baumeln lassen, dann genießen Sie das. Stecken Sie sich aber dafür eine Grenze und gehen Sie dann wieder Ihre Arbeit an. Seien und bleiben Sie konsequent und verfolgen Sie die Erreichung Ihrer Ziele Tag für Tag für Tag.

 

9. Seien Sie sicher, dass Sie Ihr Lebensziel relativ bald erreichen werden.

Sie sind auf dem Weg Ihr Endziel zu erreichen. Verlieren Sie es nie aus den Augen und seien Sie davon überzeugt, dass Sie es erreichen werden.

 

 

Seien Sie ab heute Ihr eigener Coach. Sie werden schnell ein Ziel nach dem anderen erreichen und Sie werden bald Ihr Lebensziel erreicht haben und Ihren Traum leben..

 

 


Schreib einen FB-Kommentar

Verfolgen Christa Herzog:

Ich bin ein Neuer Denker. Dazu gehört die richtige Frequenz. Die bekommen Sie nur dann, wenn Sie das Leben genießen. Das ist Wissen von spirituell höher entwickelten Außerirdischen. Ich genieße Arbeit und Freizeit, Einkauf, gutes Essen, Geselligkeit und vieles mehr. Ich schreibe über positives Denken, den Prozess des Erschaffens und wie Sie Ihr Leben verändern können.

Letzte Einträge von

Deine Gedanken zu diesem Thema

Show Buttons
Hide Buttons