Wer sind Ihre Feinde und wie Sie sie beseitigen

with Keine Kommentare

Wie Sie die Feinde besiegen, die Sie davon abhalten Ihr Traumleben zu erschaffen

Sie haben Feinde, die in Ihrem Weg stehen und vermeiden, dass Sie Ihre Ziele erreichen und Ihr Traumleben erschaffen.

Sie können und Sie sollten Ihre Feinde eliminieren und mit Freunden ersetzen. Das ist nicht einfach. Aber die Mühe wird sich auszahlen.

 

Hier ist eine Liste von einigen Ihrer Feinde

• Die Feinde genannt schlechte und negative Gedanken
• Die Feinde genannt falsche Glaubenssätze
• Die Feinde genannt schlechte Gewohnheiten
• Die Feinde genannt falsche Denk- und Gefühlsmuster
• Die Feinde genannt Selbstzweifel und Zweifel
• Der Feind genannt Angst
• Der Feind genannt Zaudern und Aufschieben
• Der Feind genannt innerer Stress
• Die Feinde genannt Probleme

 

Alle Ihre Feinde sind in Ihrem Kopf, in Ihrem Bewusstsein, insbesondere in Ihrer Programmierung. Es ist an Ihnen, sie zu bekämpfen. Entscheiden Sie dafür, etwas gegen sie zu unternehmen. Wenn es Ihnen geling die Feinde in Ihrer Programmierung zu besiegen, werden Sie erfolgreich werden und Ihr Traumleben erschaffen.

Befreien Sie sich von Ihren Feinden und nutzen Sie Ihre Freunde.

 

Deine Feinde sind
Deine Feinde sind

 

Hier ist eine Liste von einigen Ihrer Freunde

• Ihre Freunde genannt positive Gedanken
• Ihre Freunde genannt positive Überzeugungen
• Ihre Freunde genannt gute Gewohnheiten
• Ihre Freunde genannt richtige Denk und Gefühlsmuster
• Ihr Freund genannt Überzeugung
• Ihr Freund nannten Mut
• Ihr Freund genannt Vorhaben angehen und erledigen
• Ihr Freund genannt innere Ruhe
• Ihr Freund genannt Kontrolle über Ihren Geist und Ihre Gedanken

 

Was geschieht, wenn Sie Ihre Feinde mit Freunden ersetzen? Was geschieht, wenn Sie Ihren Geist und Ihre Gedanken kontrollieren?

Werfen Sie einen Blick auf Ihr Leben und denken Sie an Ihre Ziele, die Sie wegen verschiedenen Gründen nicht verfolgen. Diese Gründe sind ein oder mehrere Ihrer Feinde.

Ich kenne eine sehr nette junge Frau. Sie war ungefähr 30, als sie ihren Job gekündigt hat, weil er für sie zu anstrengend war und sie ihn nicht mochte. Aber sie dachte nicht darüber nach, was sie stattdessen machen würde. Ein paar Jahre zuvor hat sie kurzfristig in einem Unternehmen gearbeitet, wo Gemälde und antike Möbel restauriert wurden. Sie mochte diese Arbeit sehr gern und hat Tischlerei gelernt gehabt. Ich sagte Ihr, sie solle an dieses Unternehmen ein Bewerbungsschreiben schicken und an andere Unternehmen, die Restaurationen machen. Jahre später fand ich heraus, dass sie nicht ein Bewerbungsschreiben gesandt hatte. Sie war und sie blieb ohne Arbeit.

Was war der Grund dafür? Angst und Zaudern. Ihre Angst war: Was, wenn mich eines der Unternehmen zu einem Vorstellungsgespräch einladet und was, wenn nicht? Also schob sie die Sache von einem zum nächsten, bis sie darauf vergaß und sich daran gewöhnt hatte, nichts zu tun. Sie sich nicht einen Stoß. Sie tat nichts gegen ihren Feind, der sich Angst nennt. Die einige vergingen. Sie lebte mit ihrer Mutter und vom Arbeitslosengeld. Ich sagte ihr, dass sie an sich arbeiten muss. Ich konnte sie aber nicht dazu bringen auch etwas dahingehen zu tun. Sie ließ es zu, dass ihre Feinde ihr Leben zerstören. Wie schade!

Wenn Sie eine bessere bezahlte Arbeit wollen und Sie haben Angst, dass Sie nicht die notwendigen Fähigkeiten haben, die für ein höheres Gehalt erforderlich sein könnten, dann rate ich Ihnen es doch zu versuchen. Senden Sie eine Bewerbung und warten Sie ab, was geschieht. Wenn Sie keine Antwort erhalten, ist das weiter kein Problem. Wenn Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden, großartig. Sie brauchen nur ein ganz klein wenig Mut, den Sie sich mit Visualisieren einstudieren können. Bereiten Sie das Vorstellungsgespräch in Ihrer Vorstellung vor. Sehen Sie, wie freundlich der Personalchef ist. Denken Sie, dass Sie nur gewinnen können.

 

Sie können Ihre Feinde los werden

Wischen Sie alle schlechten Gedanken, Zweifel und Ängste weg. Üben Sie stattdessen positives Denken, positive Denk- und Gefühlsmuster, Überzeugtheit, innere Ruhe und Ihre Vorhaben anzugehen und zu erledigen.

Was müssen Sie tun, um gegen Ihre Feinde anzugehen, sie zu eliminieren und mit Freunden zu ersetzen? Sie müssen an sich arbeiten. Sie müssen die gewünschten positiven Eigenschaften konditionieren. Visualisieren Sie Situationen, in denen Sie von Ihren Freunden unterstützt so handeln, wie Sie es möchten. Wenn Sie diese Visualisierungen wiederholen, können Sie Ängste und Zweifel eliminieren. Der Glaube, dass Ihre Vorhaben gelingen werden, wird stärker werden. Ihre Denk- und Gefühlsmuster werden positiv sein.

Was sind Ihre Ziele und was ist es, was abhält sie zu verfolgen, um sie zu erreichen? Denken Sie an ein oder mehrere Ihrer Ziele. Haben Sie einmal damit begonnen, an der Erreichung eines Ihrer Ziele zu arbeiten, haben aber viel zu früh aufgegeben? Ihr Glaube an sich war nicht stark genug gewesen und Zweifel haben Ihre ersten Bemühungen beendet. Fangen Sie noch einmal an, setzen Sie einen Schritt auf den anderen, bis Sie dieses Ziel erreicht haben. Denken Sie darüber nach, was Sie gewinnen, wenn Sie dieses Ziel erreichen. Und nehmen Sie sich dann das nächste Ziel vor. Sie werden Ihre Ziele erreichen, wenn Sie Ihre Feinde ausschalten.

 

 

Bekämpfen Sie Ihre Feinde
Bekämpfen Sie Ihre Feinde

 

Ihre Feinde sind in Ihrer Programmierung und Sie können das ändern

Überdenken Sie Ihre Feinde, die Teil Ihrer Programmierung sind. Es ist am besten, wenn Sie das schriftlich machen. Dann sehen Sie sich Punkt für Punkt auf der Liste an und

a) denken nach, wie sehr Ihre Feinde Sie und Ihr Leben schädigen
und
b) wie sehr Sie profitieren würden, wenn Sie Ihre Feind los geworden sind?

 

Schlechte und negative Gedanken sind Feinde

Wenn Sie meine Artikel über positives Denken gelesen haben, wissen Sie, dass positive Gedanken wichtig sind, um Ihre Realität zu erschaffen. Sie erschaffen, woran Sie oft denken. Gedanken erzeugen eine bestimmte Frequenz, die für das verantwortlich sind, was Sie wahrnehmen. Wenn Sie häufig schlechten und negativen Gedanken nachhängen, ist Ihre Frequenz niedrig oder wird sinken. Im Fall Sie sich oft unglücklich fühlen, kennen Sie jetzt den Grund dafür.

Beenden Sie einen schlechten oder negativen Gedanken, sobald Sie sich dessen bewusst werden. Ich kenne Leute, die nicht immer wissen, dass sie negative Gedanken haben. Um herauszufinden, ob Sie sich mit negativem Gedanken beschäftigen oder nicht, fragen Sie sich, ob Sie das, woran Sie denken, in Ihrem Leben haben wollen. Ich habe einen Cousin, der sich täglich einige Zeit mit Tieren beschäftigt, die nicht richtig behandelt werden und deshalb leiden. Es gibt kein Gespräch, in dem er nicht über seine leidenden Tiere spricht. Es begann vor 30 Jahren mit einem Büffel. Heute gibt es mehr leidende Tiere in seiner Realität, als es weltweit Tiere gibt. Zumindest macht es auf mich und andere gemeinsame Bekannte diesen Eindruck. Ich mag es nicht, wenn Tiere leiden und so beschäftige ich mich gedanklich damit nicht. Ich sehe viele glückliche Tiere, was mich erfreut.

Wenn Sie sich bewusst werden, das Sie sich gedanklich mit etwas beschäftigen, was Sie nicht mögen, stoppen Sie den Gedanken und denken Sie an etwas Positives, etwas Schönes, etwas, was Sie genießen. Es ist gut, wenn Sie eine Vision von Ihrem Traum-Leben haben. Sehen Sie in solchen Momenten ein Bild Ihrer Vision. Es kann auch das Bild eines Wunsches sein, den Sie so schnell wie möglich manifestieren möchten.

Schlechte und negative Gedanken halten Sie davon ab zu erschaffen, was Sie haben und erreichen möchten. Positive Gedanken und die Freude daran sind die Basis, um zu schaffen, was Sie haben und erreichen möchten. Das ist mehr als Grund genug, um den Feind, genannt schlechte und negative Gedanken, zu eliminieren.

Vielleicht möchten Sie auch den Beitrag lesen: Positiv denken und Negatives stoppen

 

Falsche Glaubenssätze sind Feinde

Falsche Glaubenssätze halten Sie davon ab, Ihre Ziele zu erreichen und sich Ihre Wünsche zu erfüllen. Sie sind zerstörerisch. Ersetzen Sie sie mit positiven und unterstützenden Glaubenssätzen. Es ist ein falscher Glaube, wenn Sie das Gesetz der Anziehung nicht anerkennen Wenn Sie viel arbeiten und noch immer nicht das erreicht haben, was Sie sich erwarten, dann nützen Sie das Gesetz der Anziehungskraft nicht. Glauben Sie an dieses Gesetz. Glauben Sie daran, dass Sie erschaffen können, was Sie haben möchten. Glauben Sie daran, dass Sie Ihr Übergewicht verlieren können. Glauben Sie daran, dass Sie mehr Geld machen können. Wenn Sie alle falschen und zerstörerischen Glaubenssätze mit positiven ersetzen, wird sich Ihr Leben positiv verändern.

Und wäre Ihr Glaube ein wenig größer und stärker, könnten Sie fast alles erreichen und Sie könnten Ihren Traum leben. Eliminieren Sie Ihren Feind genannt falsche Glaubenssätze und konditionieren Sie einen größeren und stärkeren Glauben, der Sie unterstützen wird Ihre Wünsche zu manifestieren

 

Schlechte Gewohnheiten sind Feinde

Von einigen Ihrer schlechten Gewohnheiten wissen Sie, was ich meine. Nicht richtig essen, nicht regelmäßig trainieren, nicht genug organisiert sein und so weiter. Aber wussten Sie, dass ein niedriges monatliches Einkommen auch eine Gewohnheit ist? Sie können diese falsche Gewohnheit mit Visualisieren ändern Visualisieren Sie, dass Sie mehr Geld verdienen und zur Verfügung haben. Mit der Wiederholung dieser Visualisierung konditionieren Sie eine neue Gewohnheit.

Der Gedanke „Ich kann das nicht“ kann ein falscher Glaube, ein negativer Gedanke und eine schlechte Gewohnheit sein. Wann auch immer Sie denken, dass Sie etwas nicht können, lernen Sie es, konditionieren Sie es mit Visualisieren. Falsche Denk- und Gefühlsmuster sind auch schlechte Gewohnheiten. Probleme oder Zweifel haben sind auch schlechte Gewohnheiten. Lesen Sie etwas weiter unten in diesem Beitrag, was Sie gegen Probleme machen können.

Beseitigen Sie Ihren Feind, der schlechte Gewohnheiten genannt wird. Konditionieren Sie positive Gewohnheiten, wie erfolgreich sein und regelmäßig neue Erfolge erzielen, kontinuierlich mehr Geld verdienen, Probleme sofort lösen, von sich und seinen Vorhaben überzeugt sein.

 

Falsche Denk- und Gefühlsmuster sind Feinde

Es ist ein Denkmuster, wenn Sie in einer bestimmten Situation immer die gleichen Gedanken haben. Es ist ein falsches und negatives Denkmuster, wenn die Gedanken negativ und zerstörerisch sind.

Auch das „Ich kann nicht denken“ ist ein falsches Denkmuster. Wenn etwas nicht geschieht, was Sie sich erhofft haben oder Ihnen etwas Unangenehmes passiert und Sie denken, dass dies immer der Fall ist, ist das ein falsches Denkmuster. Ersetzen Sie es durch den Gedanken: Das wird nicht wieder passieren. Von nun an wird in meinem Leben alles gut gehen.

Einem falschen Denkmuster folgt immer ein falsches Gefühlsmuster. Es ist ein falsches Gefühlsmuster, wenn Sie sich in einer bestimmten Situation plötzlich schlecht fühlen und Ihre Stimmung in den Keller fällt. Wenn Sie sich bewusst werden, dass Sie sich plötzlich ungut fühlen, denken Sie nach, was geschehen ist? Was war der Grund, dass Sie sich plötzlich ungut gefühlt haben. Gewinnen Sie Ihr Wohlbefinden schnell wieder zurück. Denken Sie an etwas, was Sie genießen und was in Ihnen Freude hervorruft. Sie können die Situation ändern, wenn Sie Ihre falschen Gefühlsmuster ändern. Sie müssen Ihre Einstellung im Allgemeinen, auf bestimmte Personen und auf bestimmte Situationen bezogen ändern.

 

Selbstzweifel und Zweifel sind schlimme Feinde

Selbstzweifel und Zweifel sind absolut kontraproduktiv. Wenn Sie auf dem Weg sind ein Ziel zu erreichen, beendet Zweifel den Manifestationsprozess. Zweifel hat die Wirkung einer Vollbremsung. Wenn Sie Zweifel an sich selbst haben, müssen Sie an Ihrem Selbstbewusstsein arbeiten. Zweifel sind sinnlos und zerstörerisch. Sie müssen Zweifel eliminieren und mit dem Zweifeln aufhören.

Was, wenn das nicht klappt, könnten Sie denken. Sobald Sie Zweifel haben, fühlen Sie sich schlecht und Ihre Frequenz sinkt. Die Chance, dass es auch wirklich nicht klappt ist dann groß.

Was also haben Sie vom Zweifeln? Sie geben sich Mühe, dann zweifeln Sie und machen damit alle Mühe zunichte.

Wenn Sie sich denken, dass etwas nicht funktionieren wird, stoppen Sie sofort diesen Gedanken und ersetzen Sie ihn mit: „Es wird alles gut gehen und die Sache wird ein großer Erfolg.“ Wenn Sie dann noch Freude über den bevorstehenden Erfolg fühlen, ist das wunderbar.

 

Angst ist ein großer Feind

Angst hält Sie zurück, ein wunderbares Leben zu leben und zu bekommen, was Sie wollen.

Machen Sie genau das, wovor Sie Angst haben. Wenn Sie Ängste haben und ihnen nachgeben, schaden Sie sich sehr. Sie müssen dann auf all das Wunderbare verzichten, das Ihnen das Leben bietet.

Es gibt viele Arten von Angst und alle sind sinnlos. Es gibt die soziale Angst, wo die Menschen zu Hause bleiben. Sie haben bereits ein Problem Lebensmittel einkaufen zu gehen. Wenn Sie dieses Problem haben, müssen Sie sich dazu zwingen auszugehen, Einkaufen gehen, in ein Café gehen, in ein Restaurant gehen und alles tun, bis es für Sie kein Problem ist sich unter Menschen zu mischen.

Als ich ein Teenager war, war ich sehr schüchtern. Ich habe mich in ein Café gezwungen. Es war wirklich nicht einfach alleine hinein zu gehen, mich um einen leeren Tisch umzusehen und mich zu setzen. Oh, die Kellner waren so nett. Sie haben sich bemüht, dass ich mich wohl fühle. Ich ging weiter in verschiedene Cafés und genoss es. Noch heute gibt es Dinge, wo ich etwas Angst fühle. Ich habe mich daran gewöhnt, genau das zu tun, worüber ich Angst empfinde. Bis heute konnte ich fast alle Ängste überwinden und meist habe ich all das genossen.

Versuchen Sie das Mehr Mut Subliminal.

 

Zaudern und Aufschieben ist ein dummer Feind

Das Zögern dein Feind ist ist klar. Sie wollen abnehmen, aber Sie verschieben den Beginn Diät Tag für Tag. Immer und immer wieder lassen Sie Chancen an sich vorüber gehen. Sie waren sich nicht ganz sicher, ob Sie dieses Angebot annehmen sollen oder Sie dieses lukrative Venture eingehen sollen oder ob Sie diesen Urlaub buchen sollen oder ob Sie diese schöne und dennoch günstige Wohnung mieten oder kaufen sollen. Wie schade! Sie hatten die Chance zu studieren, aber Sie haben es immer wieder aufgeschoben zur Universität zu gehen um zu immatrikulieren. Wie schade!

Machen Sie endlich, was getan werden muss, um Ihren Traum zu erschaffen und zu leben. Geben Sie sich einen Ruck und gehen Sie die Dinge an. Wenn Sie wissen, was Sie wollen, werden Sie motiviert sein. Nachdem Sie begonnen haben ein Ziel zu verfolgen, geben Sie nicht auf, sondern machen sie konsequent weiter, bis Sie das Ziel erreicht haben.

 

Innerer Stress ist ein Feind

Innerer Stress kann Sie krank machen. Lesen Sie über innere Ruhe und beginnen Sie zu meditieren. Sie werden über den Unterschied überrascht sein. Sie fühlen sich so viel besser, wenn Sie innerlich ruhig sind.

 

Probleme sind unnütze Feinde

Probleme, die Sie seit Jahren haben, zerstören Ihr Leben, vor allem Ihr Glück und das kann krank machen. Das gleiche gilt, wenn Sie immer wieder ein Problem haben und nicht aufhören an das Problem und die Konsequenzen zu denken

Sie müssen ein Problemlöser werden. Es gibt immer eine Lösung. Denken Sie darüber nach und Sie werden eine Lösung finden. Tun Sie dann etwas dagegen. Wenn Sie täglich meditieren, werden Sie die Lösungen Ihrer Probleme wissen. Sie werden immer weniger Probleme haben.

Sie selbst erschaffen Probleme. Wenn Sie Ihre Einstellung ändern, werden Sie aufhören Probleme zu erschaffen und werden ohne Probleme leben. Manche Situationen werden Sie Herausforderungen nennen und sollte doch mal ein Problem auftauchen, werden Sie es sofort lösen.

Vielleicht möchten Sie auch Beitrag Probleme, Lösungen und Frequenzen lesen

 

Ihre Feinde sind Teil Ihrer Programmierung
Ihre Feinde Teil Ihrer Programmierung

 

Befreien Sie sich von allen Ihren Feinden. Lernen Sie, Ihre Gedanken und Ihren Geist zu kontrollieren . Es wird einen enormen Unterschied in Ihrem Leben machen.

 


Schreib einen FB-Kommentar

Verfolgen Christa Herzog:

Ich bin ein Neuer Denker. Dazu gehört die richtige Frequenz. Die bekommen Sie nur dann, wenn Sie das Leben genießen. Das ist Wissen von spirituell höher entwickelten Außerirdischen. Ich genieße Arbeit und Freizeit, Einkauf, gutes Essen, Geselligkeit und vieles mehr. Ich schreibe über positives Denken, den Prozess des Erschaffens und wie Sie Ihr Leben verändern können.

Letzte Einträge von

Deine Gedanken zu diesem Thema

Show Buttons
Hide Buttons