Wie Sie Ziele setzen und erreichen

with Keine Kommentare

Wie Sie Ziele setzen und erreichen und Ihre Vision realisieren

Machen Sie eine Liste Ihrer Ziele, planen Sie, wie Sie sie erreichen und werden Sie tätig. Mit der Erreichung Ihrer Ziele, werden Sie Ihre Vision realisieren.

 

ziele setzen ziele erreichen
Ziele setzen und erreichen

Ziele

Was Sie wissen müssen, um sich die richtigen Ziele zu setzen und wie Sie sie erreichen.

Ob Sie ein Ziel erreichen oder nicht, ist abhängig von Ihrer Programmierung und Ihrer Fähigkeit Ihre Gedanken auf das Ziel zu fokussieren.

Nachdem Sie sich ein Ziel gesetzt haben, planen Sie,, wie Sie es erreichen. Wenn das Ziel groß ist, teilen Sie es in kleinere Teilziele. Sie können jedes Ziel mit einem Schritt-für-Schritt Prozess erreichen. Lesen Sie über die Schritt-für-Schritt Methode weiter unten in diesem Artikel.

Auch wenn Sie nicht wissen, wie Sie ein besonders großes Ziel erreichen, setzen Sie es sich trotzdem,. Sie werden dafür Begeisterung entwickeln und Sie werden Maßnahmen ergreifen, die Sie sonst nicht ergriffen hätten.

Wenn Sie sich ein Ziel gesetzt haben, das ein wenig größer ist als Sie sich zutrauen es erreichen zu können, und wenn Sie mit Leidenschaft an die Realisierung herangehen, dann ist es ein gutes Ziel.

 

 

Setzen Sie sich allgemeine Lebensziele, Teilziele und spezifische Ziele.

Lebensziele

Ziele, die Sie sich setzen sollten. Sie können diese Ziele jederzeit neu definieren, und Änderungen vornehmen.

Dies sind Ihre Lebensziele:

Persönliche Ziele
Persönliche Entwicklungsziele
Gesundheitsziele
Familienziele
Beziehungsziele
Karriereziele
Berufliche Ziele
Geld-Ziele
Freizeitziele
Spirituelle Ziele
Spezifische Ziele
Spezifische Ziele sind, zum Beispiel, einen bestimmten Erfolg in Ihrem Berufsleben erzielen und Ziele, die Sie in die Lage versetzen, sich bestimmte Wünsche zu erfüllen.

 

Teilen Sie Ihre Ziele in:
Kurzfristige Ziele
Mittelfristigen Ziele
Langfristige Ziele

 

 

Seien Sie erfolgreich Im Leben
Und erreichen Sie Ihre Ziele

Wissen Sie, dass es um eine bestimmte geistige Haltung geht, ob Sie Ziele erreichen oder nicht?

Stärken Sie Ihren Glauben, dass Sie Ihre Ziele erreichen werden. Ein starker Glaube kann Berge versetzen.

Visualisieren Sie, dass Sie Ihre Ziele erreicht haben. Es ist bewiesen, dass Imagination stärker als aktive Handlung ist. Zum Beispiel, trainieren erfolgreichen Athleten in ihrer Vorstellung ebenso viel wie sie in Wirklichkeit trainieren.

Es wird einen großen Einfluss auf Ihre Zielerreichung haben, wenn Sie Techniken des Visualisierens verwenden. Visualisieren Sie, bevor Sie mit der tatsächlichen Aktivität beginnen. Wenn Sie sich ein oder zwei Mal pro Tag vorstellen, dass Sie Ihre Ziele erreicht haben, werden Sie sie schneller und mit weniger Aufwand erreichen. Außerdem wird Ihnen alles, was Sie tun müssen, um Ihr Ziel zu erreichen, Spaß machen oder zumindest leicht fallen.

Machen Sie ein Wunschvideo und sehen Sie es zweimal täglich an. Ein Wunschvideo ist eine Art des Visualisierens.

 

Was Sie tun müssen, um Ihre Ziele zu erreichen

1. Stellen Sie fest, welche Ziele Sie haben und gehen Sie sicher, dass es Ihre Ziele sind
2. Visualisieren Sie, um Ihre Ziele zu erreichen.
3. Planen und tun Sie, was getan werden muss, um Ihre Ziele zu erreichen.
4. Seien Sie davon überzeugt, dass Sie sie erreichen werden.

 

Wir lernen nicht wie wir Ziele erreichen und Erfolge erzielen

Wir lernen so viel in der Schule, aber nicht, wie wir erfolgreich werden. Wir erfahren nicht, wie man sich Ziele setzt und wie man sie erreicht, obwohl dies gelehrt und gelernt werden kann. Einige Menschen haben von ihren Eltern gelernt, wie sie ihre Ziele erreichen und ein paar Menschen haben das selbst herausgefunden.

Das Ergebnis unserer Schulbildung ist, dass nur ein Bruchteil der Bevölkerung auf der Welt erfolgreich und reich ist. Die Mehrheit der Menschen lebt mit einem Minimum an Geldmitteln und sind oft nicht in der Lage, ihre regelmäßigen Zahlungen zu tätigen. Sie arbeiten hart, bekommen niedrige Löhne bezahlt und haben Angst davor, in ihrem Leben etwas zu verändern. Die meisten Menschen können sich nicht vorstellen, dass es durchaus möglich ist, mit einigen Veränderungen die Voraussetzungen für ein besseres Leben zu schaffen.

 

In dem Kurs Mehr Erfolg Mehr vom Leben, lernen Sie, wie Sie sich Ziele setzen, wie Sie planen Ihre Ziele zu erreichen und wie Sie sich dazu bringen tätig zu werden, um Ihre Ziele auch wirklich zu erreichen.

 

 

Unsere Gedanken über Ziele

Seit Jahrzehnten lesen und hören wir, dass wir positive Gedanken denken müssen, und die Bedingungen unseres Lebens werden sich positiv verändern. Aber wir machen schnell die Erfahrung, dass positives Denken nicht einfach ist. Es ist fast unmöglich, unsere Gedanken den ganzen Tag über unter Kontrolle zu haben. Wir sind uns nicht aller Gedanken bewusst, die durch unseren Kopf gehen. Und es gibt keine Taste, um negative Gedanken auszuschalten.

 

Kontrollieren Sie Ihre Gedanken

Wenn Sie meditieren lernen, werden Sie lernen, dass wenn ein Bild erscheint, Sie darüber nicht nachdenken sollen, sondern es überdecken und weiter meditieren. Dafür kann jeder seine persönliche Methode finden. Zum Beispiel, kann man Vorhänge über das Bild ziehen, wie das in einem Theater gemacht wird oder einen Rollo nach unten ziehen, wie in einem Flugzeug. Das gleiche können Sie mit Gedanken machen. Jedes Mal wenn Sie einen Gedanken haben, der negativ ist, sollten Sie Ihn sofort mit einem positiven Gedanken auswechseln. Am besten ist es, wenn Sie Ihren Fokus auf Ihr nächstes Ziel lenken. Das bedeutet, dass Sie sich zwingen sollten, sich auf Ihre Ziele zu konzentrieren. Sehen Sie dazu auch Kontrolliere deinen Geist und deine Gedanken Subliminal.

 

Wir sehen nicht, wir nehmen wahr

Wenn wir verstehen, dass jede Sache, auch unser Körper, aus Partikeln besteht, die ständig in Bewegung sind und sich verändern und wenn wir auch verstehen, dass das, was wir sehen, nur eine Wahrnehmung ist, sollten wir in der Lage sein, alles zu ändern. Quantenphysiker sagen, dass jeder Mensch in seiner eigenen Welt, bzw. seiner eigenen Realität lebt, die mit der Welt, also der Realität anderer überlappt.

Unser Leben und unsere Umgebung repräsentieren unsere Gedanken und Überzeugungen. Nur ein Teil davon, kann von anderen beeinflusst werden. Wenn wir unser Glaubenssystem dahingehend verändern, dass wir verstehen, dass nichts fest ist und alles verändert werden kann, werden wir in der Lage sein, unser Leben ziemlich schnell nach Wunsch zu verändern.

Hätten wir von klein auf gelernt, wie wir unsere Gedanken kontrollieren, wie wir unser Glaubenssystem unseren persönlichen Vorstellungen anpassen, wie wir unsere Ziele erreichen, wie wir im Leben erfolgreich sind und schließlich, wie wir ausreichend Geld erwirtschaften, wäre das Tor zu einem besseren Leben für alle offen. Es wäre ein Leben, in dem Sie sich Ziele setzen, mit der Überzeugung sie schnell und mühelos zu erreichen und könnten Ihr Leben mehr zu genießen.

 

 

Wie Sie sich Ziele setzen

Es wird gesagt, dass dann, wenn Sie sich vorstellen können ein Ziel zu erreichen, Sie es erreichen können. Mit anderen Worten, wenn Sie in Ihrer Vorstellung das erreichte Ziel sehen können, ist die Wahrscheinlichkeit es zu erreichen sehr hoch.

Imagination, sagte schon Einstein, ist stärker als Wissen, und ich füge hinzu, stärker als die Realität.

Die Imagination ist ein wichtiger Bestandteil auf dem Weg zur Erreichung von Zielen. Jedoch ist für uns Menschen auch ein Tätigwerden notwendig, um ein Ziel zu erreichen. Vielleicht wird es uns Menschen eines Tages möglich sein, unsere Ziele und Wünsche allein mit unseren Gedanken zu realisieren. Davon sind wir aber noch weit entfernt.

Sie sollten Ihr bewusstes Denken und die Programmierung Ihres Unterbewusstseins in Ihr Zielerreichungssystem integrieren.

 

Wenn Sie sich ein oder zweimal täglich vorstellen ein Ziel erreicht haben, steigt die Wahrscheinlichkeit , dass Sie dieses Ziel erreichen werden. Lassen Sie mich erklären, warum.

Mit dem Imaginieren erhalten Sie direkten Kontakt mit Ihrem Unterbewusstsein. Wenn Ihr Unterbewusstsein weiß, was Sie wollen, wird es Sie unterstützen das Gewünschte zu bekommen. .

Wenn Sie Ihre Programmierung in Ihr Ziel-Erreichungssystem einbinden, müssen Sie mehr über die Funktionen und Besonderheiten des Unterbewusstseins wissen.

 

Das Unterbewusstsein hat einige Eigenschaften, auf die Sie Bedacht nehmen müssen:

1. Das Unterbewusstsein versteht Bilder und Gefühle.
2. Es versteht nur die Gegenwart, jedoch nicht die Vergangenheit oder die Zukunft
Bilder haben keine Vergangenheit oder Zukunft.
3. Es kennt keine Negation. Das bedeutet, dass es ein Nein nicht versteht.
4. Es kann keine Wahl treffen und es kann nicht ablehnen.
5. Das Setzen von Zielen muss klar und eindeutig sein. Dafür ist es hilfreich Bilder zu finden, die Ihre Ziele darstellen.
6. Befehle, die an das Unterbewusstsein gesandt werden, müssen oftmals wiederholt werden.

 

Was ist der Unterschied zwischen Gedanken und Bildern?

Es gibt keinen Unterschied. Wir denken in Bildern, nicht in Worten. Jedes Bild hat eine bestimmte Frequenz, die von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist. Der Grund dafür ist, dass jeder Mensch einen anderen Bezug zu jedem einzelnen Bild hat.

Das Unterbewusstsein versteht Bilder und die Gefühle, die durch die Bilder geweckt werden.

 

 

Warum realisieren wir so wenige unserer Wünsche, Hoffnungen und Ziele?

Wir haben Zweifel, Sorgen, Ängste und sind unsicher, wenn es darum geht die Erreichung eines Ziel zu verfolgen. Diese negativen Gefühle sind kontraproduktiv, denn unser Unterbewusstsein macht, was ihm gesagt wird. Wenn Sie Zweifel, Sorgen, und Ängste in Bezug auf ein bestimmtes Ziel haben, stoppen Sie das Unterbewusstsein Ihnen zu helfen, das Ziel zu erreichen. Es will nicht, dass Sie sich sorgen und ängstigen und so ist es besser, wenn Sie das Ziel nicht erreichen.

Wenn Sie Ihre Gedanken auf ein Ziel fokussieren, dabei keine negative Gedanken haben und keine Bedingungen daran knüpfen, werden Sie es mit großer Wahrscheinlichkeit erreichen.

 

Denken Sie daran, wie oft Sie Bedingungen einem Ziel oder Wunsch hinzufügen.

Wenn das Wetter morgen schön ist, werde ich laufen gehen.
Wenn ich morgen früh genug aufstehe, werde ich eine halbe Stunde trainieren.
Wenn mir nicht eine Frage gestellt wird, die ich nicht beantworten kann, werde ich die Prüfung bestehen.
Würde ich genug Geld haben, würde ich ein neues Auto kaufen.
Würde ich die richtige Ausbildung haben, würde ich ein hoch bezahlter Manager sein.
Und das geht so weiter und weiter, als könnten wir uns ohne Bedingungen zu stellen keine Ziele setzen.

 

Wie oft sagen Sie etwas, ohne irgendwelche Bedingungen hinzuzufügen?

Morgen  werde ich ein neues Auto kaufen.
Nach der Arbeit werde ich für eine Stunde ins Fitnessstudio gehen.
Ich werde die Prüfung bestimmt bestehen.

 

Wenn Sie sich ein Ziel gesetzt haben, seien Sie sicher , dass Sie es erreichen werden.

 

Ihr Unterbewusstsein wird aufgrund Ihrer Befehle tätig

Wenn Ihnen der folgende Befehl gegeben wird, was würden Sie tun?

„Für den Fall du morgen früh genug aufwachst und dich gut fühlst, würdest du dann frisches Gebäck für das Frühstück holen? Natürlich nur, wenn es nicht zu viel Verkehr gibt. Bevor du das Haus verlässt, solltest du den Verkehrsbericht überprüfen. Und vergewissere dich, dass das Gebäck wirklich frisch ist und nicht von gestern. Es würde keinen Sinn machen, das Haus früh morgens zu verlassen, um altes Gebäck zu kaufen. Im Fall es zu kalt ist, ist es okay, wenn du nicht zum Bäcker gehst.“

Im Ernst, würden Sie früh aufstehen, um frisches Gebäck zu holen? Es gibt so viele Bedingungen. Überprüfen des Verkehrsberichts, bevor Sie losfahren. Die Überprüfung des Wetters. Und wie wollen Sie vorab wissen, ob die Brötchen frisch sind? Es ist besser, Sie bleiben gleich im Bett und schlafen sich ordentlich aus.

 

Aber das machen die meisten Menschen mit ihren Zielen. Sie finden viele Gründe, warum sie sich bestimmte Ziele nie setzen. Und wenn sie sich Ziele setzen, finden Sie Gründe, warum sie sie nicht erreichen können.

Lesen Sie diesen Befehl:

Könntest du morgen etwas früher aufstehen und frisches Gebäck holen?

Denken Sie darüber nach! Wenn Sie etwas möchten, wie sagen Sie das? Sie geben einen klaren Befehl.

Wenn Sie von sich etwas wollen, wie sprechen Sie dann mit sich? Und was sind Ihre Gedanken?

 

Geben Sie Ihrem Unterbewusstsein definitive Befehle.

Setzen Sie sich Ziele und sagen Sie sich, dass Sie diese Ziele mit Sicherheit erreichen werden, ohne Bedingungen zu stellen und ohne negative Gefühle dabei zu haben.

Ihr Unterbewusstsein wird Sie nur dann unterstützen Ihre Ziele zu erreichen, wenn Sie keine Bedingungen stellen, und keine Ängste, Zweifel und Sorgen haben.

Wenn Sie Ihrem Unterbewusstsein einen Befehl geben, sich jedoch Sorgen um die Erreichung des Ziels machen, wird es Ihnen helfen, es nicht zu erreichen, da Ihr Unterbewusstsein nicht möchte, dass Sie besorgt sind. Das Unterbewusstsein ist Ihr Bediensteter und wird aufgrund Ihrer Befehle handeln.

Wenn Sie Ihrem Unterbewusstsein klare Befehle erteilen, werden Sie ein Ziel nach dem anderen erreichen. Ihr Unterbewusstsein wird Ihnen so viel in seiner Macht steht helfen. Es hat unglaubliche Fähigkeiten dies zu tun. Es hilft Ihnen bedingungslos, wenn es mit Sicherheit weiß, was genau Sie wollen.

 

 

So setzen Sie sich Ziele und erreichen sie

Wie Sie Ihre Ziele erreichen

Schreiben Sie alle Ihre Ziele auf. Geben Sie jedem Ziel eine Priorität. Beginnen Sie mit dem Ziel, das die höchste Priorität hat.

Erstens, stellen Sie sicher, dass es Ihr Ziel ist, und nicht etwas, das ein Freund erreicht hat und worum Sie ihn beneiden. Oder es ist etwas, das Ihre Eltern von Ihnen erwarten. Visualisieren Sie das erreichte Ziel und fragen Sie sich, wie Sie sich in dieser Situation fühlen. Wenn Sie sich nicht ganz wohl fühlen, ist es nicht Ihr Ziel.. Wenn es das richtige Ziel für Sie ist, fühlen Sie sich wohl und sind fröhlich.

Nehmen wir an, Sie setzen sich ein Ziel, das ziemlich hoch ist. Sie können sich vorstellen, es zu erreichen. Aber Ihr Glaube, dass Sie es erreichen werden, ist nicht stark genug. Sie werden tätig, jedoch mit dem ersten Hindernis entsteht Angst, es doch nicht zu erreichen, und Sie geben es auf.

 

Wie Sie Ihre Ziele mit Sicherheit erreichen

Schreiben Sie alle Ihre Ziele auf. Wählen Sie eines, mit dem Sie beginnen.

1. Stellen Sie sicher, dass Sie sich vorstellen können, dieses Ziel zu erreichen.

2. Machen Sie einen vorläufigen Plan über die wichtigsten Schritte, die zu tun sind, um dieses Ziel zu erreichen. Denken Sie nicht daran, was Sie alles tun müssen, bis Sie das Ziel erreicht haben werden.

Wenn Sie an die letzten paar Schritte denken, könnten Sie befürchten, dass Ihr Ziel zu hoch ist und mit diesen Gedanken schaffen Sie Hindernisse, die Sie zum Aufgeben bewegen könnten. Wenn Sie sich dagegen auf den ersten Schritt, der zu tun ist, konzentrieren, werden Sie bald erkennen, was als nächstes zu tun ist. Mit jedem Schritt wird die Erledigung des nächsten vorauszusehen sein und es wird Ihnen leicht fallen, den nächsten Schritt zu tun.

3. Beginnen Sie mit dem ersten Schritt. Konzentrieren Sie sich voll auf diese erste Aktion. Denken Sie nicht an den nächsten Schritten. Wenn der erste Schritt erledigt ist, konzentrieren Sie sich auf den nächsten. Machen Sie so weiter. Auf diese Weise werden Sie Ihre Vision nicht verlieren und werden ein Ziel nach dem anderen erreichen.

4. Während Sie mit der Schritt-für-Schritt Methode der Erreichung Ihres nächsten Ziels näher kommen, wird Ihr Glaube, dass Sie dieses Ziel mit Sicherheit erreichen werden, wachsen.

5. Mit der Stärkung Ihres Glaubens, dass Sie Ihr Ziel auch wirklich erreichen werden, werden sich die Dinge, die für die Erreichung dieses Ziels notwendig sind, zu Ihren Gunsten zu ändern beginnen.

6. Konzentrieren Sie sich immer auf den nächsten Schritt Ihres Plans und denken Sie nicht daran, was noch alles vor Ihnen liegt. Es wird einfach sein den zweiten Schritt, dann den nächsten und dann den nächsten Schritt zu tun.  Ihr Denken und Ihre Vorstellungsgabe werden sich an die jeweils neue Höhe, im Laufe Ihres Bemühens Ihr nächstes Ziel und Ihre Vision zu erreichen, anpassen.

7. Machen Sie einen Schritt nach dem anderen.

8. Mit jedem Schritt, den Sie nehmen, wird Ihre Glaube, dass Sie Ihr Ziel erreichen werden, gestärkt werden.

9. Verwenden Sie Imaginationsmethoden. Imagination ist stark. Es wird Sie absolut unterstützen, Ihr nächstes Ziel zu erreichen und Ihrer Vision näher zu kommen.

 

Wenn auf dem Weg zum nächsten Punkt der Zielerreichung Angst einsetzt, treten Sie Ihr entgegen. Sie wird schnell verschwunden sein. Aber es ist am besten, Angst einfach wegzuwischen. Sie wissen, dass Angst und Zweifel nur hinderlich und in keiner Weise hilfreich sind.

Die Schritt-für-Schritt Methode ist der beste Weg, jedes Ziel zu erreichen. Mit der Erledigung jedes nächsten Schritts, werden Sie sich an eine leicht veränderte Situation gewöhnen und es wird einfach sein, den nächsten Schritt zu machen. Nach Erreichung eines Ziels, werden Sie das jeweils nächste Ziel und auf diese Weise Ihre Vision erreichen.

 

 


Schreib einen FB-Kommentar

Verfolgen Christa Herzog:

Ich bin ein Neuer Denker. Dazu gehört die richtige Frequenz. Die bekommen Sie nur dann, wenn Sie das Leben genießen. Das ist Wissen von spirituell höher entwickelten Außerirdischen. Ich genieße Arbeit und Freizeit, Einkauf, gutes Essen, Geselligkeit und vieles mehr. Ich schreibe über positives Denken, den Prozess des Erschaffens und wie Sie Ihr Leben verändern können.

Letzte Einträge von

Deine Gedanken zu diesem Thema

Show Buttons
Hide Buttons