Wie können Sie Ihr Gedächtnis verbessern

Wir werden täglich unglaublich vielen Eindrücken ausgesetzt, insbesondere per Internet. Unser Gehirn wird dabei auf Trab gehalten. Aber wie sieht es mit unserem Gedächtnis aus? Wäre schön, wenn wir uns bei Bedarf an gewisse Informationen erinnern, Wissen, wenn nötig, abrufen können, unglaublilch sprachgewandt wären und die Sprachen beherrschen würden, die wir gelernt haben.

Passiert es Ihnen öfter, dass Ihnen ein bestimmtes Wort nicht einfällt, der Name einer berühmten Persönlichkeit oder der Name eines Bekannten, ein oder mehrere Dinge, die Sie einkaufen wollten? Ich spreche mehrere Sprachen und es kommt vor, dass mir ein geläufiges Wort auf keiner dieser Sprachen einfällt.
.

Gedächtnis verbessern 3A Sublliminal

Gedächtnis verbessern 3A Subliminal Paket €14.90 + MwSt

in den Warenkorb

Wir haben ein kurz- und ein langfristiges Gedächtnis. Vieles, was Sie im Alltag machen und erleben, müssen Sie sich nicht langfristig merken. Dass Sie sich auch heute morgen die Zähne geputzt haben, ist Teil der Routine. Wahrscheinlich auch, was Sie gefrühstückt haben. Auf der Fahrt zur Arbeit kann etwas geschehen sein, was Sie Tage später wissen sollten. Angekommen an Ihrem Arbeitsplatz, begrüßen Sie Ihre Kollegen und werden zu Ihrem nächsten Vorgesetzte gerufen. Er erklärt Ihnen, dass Sie einen neuen Aufgabenbereich überantwortet bekommen. Während er Ihnen Ihre neuen Aufgaben näher erklärt, läutet das Telefon Ihres Vorgesetzten. Werden Sie sich Tage später erinnern, was Ihr Vorgesetzter während dem Telefongespräch gesagt hat? Am Abend lesen Sie einen Artikel über einen Teilbereich eines Themas, das Sie interessiert. Ein Bekannter, der Ihnen nicht sehr am Herzen liegt, ruft an und bittet Sie um einen Gefallen, was Sie bis zum nächsten Morgen vergessen haben.

Warum erinnern wir uns an bestimmte Ereignisse bis ins Detail und an andere nur vage? Warum können wir den Inhalt eines Textes, den wir Wochen oder noch länger zuvor gelesen haben, gut wiedergeben und einen anderen gar nicht?

Die Antwort darauf ist, dass unser Gedächtnis mit Gefühlen in Verbindung steht. Wenn wir mit einer Sache, die wir uns merken müssen, keine Gefühle verbinden können, müssen wir den Text oder die Erzählung oftmals wiederholen, damit sie längerfristig in Erinnerung bleibt. Einer der ersten, der sich mit dem Zusammenhang von Gedächtnis, Erinnerungsvermögen und Emotionen wissenschaftlich befasst hat, ist Larry Cahill, Center für Neurobiology and Learning, Unversity of California.

Die Amygdala steht in Verbindung mit dem Hippocampus, der auch als “Wächter der Erinnerung” bezeichnet wird. Diese Hirnregion spielt bei Überführung von Inhalten aus dem Kurz– ins Langzeitgedächtnis die entscheidende Rolle. (von „das Gehrin“
dasgehirn.info/denken/gedaechtnis/erinnern-mit-gefuehl?gclid=CjwKCAiA47DTBRAUEiwA4luU2aLDAHcDpIIk735IN0xsID4lOBUwIarUJ0hY-JYoC505BZZ1mAE6qxoCnoMQAvD_BwE

Zur Gedächtnisbildung gehören Nervenzellverbindungen

In unserem Gehirn sind mehrere zig Milliarden Nervenzellen. Wirklich beeindruckend.

Wenn Sie sich mit einem Thema mehrmals befassen und Teile dieses Wissens wiederholen, werden Nervenzellfortsätze, Dendriten genannt, und Nervenzellverbindungen, Synapsen genannt, gestärkt und neue Synapsen gebildet. Mithilfe von Synapsen kommunizieren verschiedene Nervenzellen. All das ist ein wichtiger Teil der Gedächtnisbildung. Wenn Sie Ihr Gedächtnis auf einem bestimmten Gebiet trainieren, werden sich die dafür zuständigen Nervenzellen und Dendriten weiter verstärken und es werden sich zu allen thematisch dazugehörigen Nervenzellen Synapsen bilden. Wenn Sie sich dann einige Jahre mit diesem Thema nicht weiter befassen, werden sich die Dendriten zurückbilden und Synapsen auflösen.

Ich habe ein Doktorat in Volkswirtschaft. Mein Spezialgebiet war monetäre Ökonomie. Die verschiedenen Theorien waren interessant und ich konnte sie erklären. Es ist einiges Wissen noch da. Ich müsste jedoch die Erklärung der einen oder anderen Theorie nochmals lesen. Mit 20 Jahren habe ich anderthalb Jahre russisch gelernt. Davon ist mit Ausnahme eines Satzes, nichts übrig geblieben. Der Satz lautet: Ich spreche kein Russisch. Ich habe sehr viel des in diesem Leben gesammelten Wissens abrufbar im Kopf. Ich beobachte aber, dass neues Wissen leichter abrufbar ist. Meine Mutter, derzeit 88 Jahre alt, hat absolut Probleme neues Wissen zu behalten. Sie merkt das gar nicht und ich will sie nicht immer wieder darauf aufmerksam machen, dass ich ihr die eine oder andere Sache tags zuvor erklärt habe. Man meint, dass das Gedächtnis mit den Jahren abnimmt. Es ist jedoch so, dass alte Erinnerungen an die Oberfläche kommen.

Trainieren Sie Ihr Gehirn laufend

MeineMutter kann sehr gut im Kopf rechnen. Ja, weit besser als ich. Sie war Kauffrau. Obwohl sie immer einen Taschenrechner zur Hand hatte,hat sie immer viel im Kopf gerechnet. Sie hat ziemlich viele Telefonnummern im Kopf. Kopfrechnen und Telefonnummern hat sie trainiert. Neues Wissen behält Ihr Gedächtnis nicht. Sie hat ein Problem sich in ihrem Tablet-PC einzuloggen. Ich sage ihr, dass siedas üben muss. Macht sie aber nicht.

Meine Großmutter war an Geschichte interessiert. Sie wusste, neben vielen anderen Dingen, die Namen aller Kaiser, die über Österreich regiert haben und deren Regierungsjahre. Sie war an die 90 Jahre alt, als sie  Demenz bekam. Sie hat auf ihre liebenswürdige Art immer wieder gefragt, wie es mit geht.

Eine Bekannte von mir hat mit 80 Jahren ein zweites Doktorat gemacht. Leider bekam auch Sie ein paar Jahre darauf Demenz.

 Menschen,die immer lernen, viel lesen und rechnen, verlieren nicht an ihrer Gehirnleistung. Wer sich mit dem Älterwerden gehen lässt, ist selbst schuld. Aber ein gutes Gedächtnis auch mit dem Alter zu haben, hat nicht nur mit Übung zu tun, sondern auch mit Ernährung und Sport.

Wie können Sie Ihr Erinnerungsvermögen verbessern

Machen Sie tiefe gleichmäßige Atemzüge, bis Sie sehr entspannt sind. Damit kommen Sie in einen tieferen Bewusstseinszustand. In diesem Zustand merken Sie sich alles besser.

Meditieren Sie täglich. Das verbessert Ihre Gehirnleistung. Wenn Sie etwas vergessen haben, dann meditieren Sie. Sie können sich mit Hilfe von Meditation in einen früheren Zeitpunkt Ihres Lebens versetzen. Sie sehen dann jedes Detail, nehmen Düfte wahr und hören Stimmen.

Ich habe ein paar Wochen im Elsass das Gymnasium besucht. Ich habe in einem Hotel gewohnt. Ich habe mich gefragt, warum ich manchmal auf das Frühstück warten musste. In der Meditation sah ich wie der Bäckersjunge mit einem großen Baumwollsack kam. Da war frisches Gebäck drin. Wenn er in die Wirtsstube gekommen ist, hat es sofort nach frisch gebackenen Brötchen geduftet. Das war richtig schön.

Innere Ruhe ist wunderbar für die Erinnerungsfähigkeit. Dagegen ist Stress wie Gift.

Ihre Ernährung spielt für Ihre Gedächtnisleistung eine Rolle

Der Körper schützt das Gehirn. Wenn Sie nicht ausreichend Proteine in Ihrer Nahrung haben, nimmt sich der Körper die Proteine aus den Muskeln und dann aus anderen Organen. Erst wenn alles ausgeschöpft ist, baut das Gehirn ab. Hochwertige tierische Proteine finden Sie in Fleisch, Fisch und Meerestieren, Geflügel, Eier, und Milchprodukten. Pflanzliche Proteine sind in Pilzen und Hülsenfrüchten, z.B. Linsen.

Der zweit wichtigste Nährstoff für das Gehirn ist gutes Fett. Haben Sie keine Angst vor natürlichem Fett. Nüsse sind Gehirnnahrung, haben wir alle schon gehört. Fette Meereswasserfische und Eier sind ebenfalls eine gute Nahrung für das Gehirn. Gutes Fett ist auch in Oliven und Avocado.

Salate, Gemüse und Obst sollten wegen Ihres Vitamin- und Mineralstoffgehalts täglich gegessen werden. Das sind Mikronährstoffe, die die dritt-wichtigste Nährstoffquelle für den menschlichen Körper sind.

Welche Nahrung kann das Gehirn schädigen? Unter anderem gehören dazu Zucker, industriell gefertigte Nahrung mit vielen Inhaltsstoffen, übermäßig hoher Alkoholkonsum.

Ihr Gehirn braucht ausreichend Sauerstoff

Ihr Gehirn braucht ausreichend Sauerstoff, weshalb Sport, besonders in frischer Luft, wichtig ist. Sport erhöht die Durchblutung, was die Versorgung des Gehirns mit Sauerstoff unterstützt. Besonders gut sind alle Sportarten, wo Sie fest zum Atmen kommen. Für mich ist das Joggen. Langsames Spazierengehen ist nicht ausreichend. Sie müssen flott marschieren, damit Sie zum durchatmen kommen. Kampfsportarten, Schwimmen, Skilaufen, Gewichtheben mit regelmäßigen Bewegungen, Tanzen bringen Ihre Atmung auch in Schwung.

Machen Sie nicht täglich alles gleich

Verändern Sie Ihre Routine. Machen Sie täglich etwas anders. Gehen Sie mal in einen anderen Supermarkt einkaufen. Dabei fahren Sie durch andere Strassen. Gehen Sie nicht immer in dasselbe Café.

Sorgen Sie für ausreichend Schlaf

Während dem Schlaf verarbeitet das Gehirn das während dem Tag aufgenommene Wissen. Eine regelmäßige Schlafenszeit ist gut. Über die Länge des Schlafs gibt es verschiedene Auffassungen. Ich bin der Meinung dass die Schlafenszeit von Mensch zu Mensch und in verschiedenen Lebensphasen unterschiedlich ist.

Kurze Pausen während dem Tag, in denen das Gehirn Wissen speichert, sind empfehlenswert. Während Sie einen Sport ausüben, erholt sich das Gehirn.

Bieten Sie Ihrem Gehirn Abwechslung

Beschäftigen Sie sich mit verschiedenem. Treffen Sie sich mit Freunden auf ein Glas. Eine Unterhaltung regt Ihr Gehirn an.

Lesen Sie Artikel über verschiedene Themenbereiche. Sehen Sie sich Dokumentarfilme von verschiedenen Themenbereichen an. Unterhalten Sie sich mit Ihrem Partner und Freunden darüber.

Lernen Sie eine neue Sprache. Da verknüpfen Sie eine Sache mit einem anderen Wort. Lernen Sie täglich ein paar neue Worte. Wiederholen Sie die Worte, die Sie gelernt haben mehrere Tage lang. Damit trainieren Sie Ihr Gehirn.

Lernen Sie ein Musikinstrument. Musiker haben bis ins hohe Alter ein sehr gutes Gedächtnis.

Ja natürlich, auch Schauspieler. Lernen Sie Texte auswendig. Schreiben Sie sie dann handschriftlich nieder und überprüfen Sie, wie viel Sie sich gemerkt haben.

Tippen Sie nicht immer alles in ein elektronisches Gerät. Greifen Sie zwischendurch zu Schreibzeug und Papier und schreiben Sie mit der Hand.

Erzählen Sie Ihrem Partner oder sich selbst was heute geschehen ist in der Sie-Form. Also nicht: Auf dem Weg in die Stadt, sah ich …. sondern: Auf dem Weg in die Stadt, sah er oder sie ….. Das ist lustig und gleichzeitig eine Art des Gehirntrainings.

Unternehmen Sie viel. Gehen Sie ins Theater, in ein Konzert, in die Oper, in verschiedene Museen, zu Kunstausstellungen und Vernissagen. Machen Sie Ausflüge in eine benachbarte Ortschaft. Gehen Sie zum Lunch oder am Abend aus. Machen Sie ein Piknik mit Freunden.

Verwenden Sie das Gedächtnis verbessern 3A Subliminal

Das Gedächtnis verbessern Subliminal wird Sie unterstützen, Ihr Gedächtnis zu verbessern, sich besser zu erinnern und regelmäßig Ihr Gehirn zu trainieren. Hören Sie es zweimal täglich mehrere Wochen lang. Ich empfehle dennoch, das Gehirn regelmäßig zu trainieren, dem Gehirn Nahrung zu geben, für Sauerstoff und ausreichend Schlaf zu sorgen.
.

Gedächtnis verbessern 3A Sublliminal

Gedächtnis verbessern 3A Subliminal Paket €14.90 + MwSt

in den Warenkorb

.

Gedächtnis verbessern 3A Subliminal Hörprobe

.

2 Versionen des Gedächtnis verbessern Silent Subliminals

+ Wenn Sie das 3A Silent Subliminal mit Murmeln hören, reduzieren Sie die Lautstärke bis Sie nur noch einen Hauch vom Murmeln hören.
+ 2A Silent Subliminal lautlos

Affirmationen in Gedächtnis verbessern 3A und 2A Subliminals

Affirmationen im 1. Audio
Du erinnerst dich leicht an Informationen, die du gehört, gelesen oder gesehen hast.
In Gesprächen weißt du die richtigen Worte.
Du hast eine tolle Erinnerungsfähigkeit.
Du bist entspannt und dein Geist ist klar.
Du erinnerst dich an die Namen und Gesichter von Menschen, die dir bekannt sind.
Du kannst dich auf dein Gedächtnis verlassen.
Dein Gedächtnis und deine Erinnerungsgabe funktionieren sehr gut.
Du erinnerst dich an alle Details.
Du hast ein sehr gutes Gedächtnis entwickelt.
Die Entwicklung deines Gedächtnisses ist sehr hoch und verbessert sich ständig.
Ja, dein Gedächtnis ist sehr gut.
Du rufst Informationen einfach ab, wenn du sie benötigst.
Du verwendest alle deine Sinne, um Informationen zu behalten und abzurufen.
Deine Fähigkeit, Informationen zu speichern, ist ausgezeichnet.
Du trainierst gerne dein Gedächtnis.
Du bist fokussiert auf das, was du machst und auf die Themen, mit denen du dich beschäftigst.
Dein Gedächtnis ist perfekt.
Dein Geist ist klar und fokussiert.
Deine Erinnerungsgabe ist ausgezeichnet.
Du freust dich, eine ausgezeichnete Erinnerung zu haben.
Du kannst dir Ereignisse mit allen Details leicht merken.
Neuen Lernstoff speicherst du sehr gut und er ist jederzeit abrufbar.
Dein Verstand ruft alle Informationen ab, wenn du sie benötigst.
Bei Bedarf rufst du jede gespeicherte Information ab.
Du erinnerst dich mit allen Details.
Wenn du etwas Neues lernst, speicherst du die Informationen leicht und gut.
Wenn du eine Fremdsprache lernst, erinnerst du dich leicht an alle Vokabeln und wenn du sprichst, kennst und verstehst du die richtigen Worte.
Alles, was du lernst, ist gespeichert und jederzeit abrufbar.
Du kannst dich bei Bedarf ganz einfach an alles gespeicherte Wissen erinnern.
Deine Erinnerung ist brillant.
Du kannst auf deine brillante Erinnerungsgabe vertrauen.
Du kannst dir lange Listen mit Informationen leicht merken.
Du kannst dich an alle Details der Ereignisse erinnern, die du erlebt hast.
Du erinnerst dich an alles, was du gelesen und gehört hast, wann immer du möchtest oder wenn du dich erinnern musst.
Du kannst dich jederzeit an Fakten und Zahlen erinnern, die du gehört oder gelesen hast.
Dein Gedächtnis ist fotografisch.
Du kannst auf dein Gedächtnis und deine Erinnerungsfähigkeit vertrauen.
In jeder Sprache, die du gelernt hast, weißt du immer die richtigen Worte.
Du genießt es, neues Wissen zu erlangen und es ist jederzeit abrufbar.
Du erinnerst dich jederzeit sehr gut an alles, was du erfahren, gelesen, gehört oder gesehen hast.
Du kannst Wissen jederzeit leicht speichern und abrufen.
Du kannst deinem Gedächtnis absolut vertrauen.
Du kannst Informationen ganz einfach abrufen.
Du bist glücklich über dein ausgezeichnetes Gedächtnis.
Dein Gedächtnis und deine Erinnerungsgabe verbessern sich ständig.

Bestätigende Affirmationen im 2. Audio

Du erinnerst dich leicht an Informationen und gespeichertes Wissen.
Ja, das ist richtig, du erinnerst dich leicht an Informationen und gespeichertes Wissen.
Du weißt die richtigen Worte und bist sprachgewandt.
Das ist richtig! Du weißt immer die richtigen Worte in jedem Gespräch.
Du hast eine tolle Erinnerungsfähigkeit.
Ja, du kannst überzeugt seim, dass deine Erinnerungsfähigkeit toll ist.
Du bist entspannt und dein Geist ist klar.
Du erinnerst dich an die Namen und Gesichter von Menschen, die du kennst oder in Medien gesehen hast.
Ja, es ist vollkommen richtig, dass du dich an Namen und Gesichter von Menschen erinnerst, die dir bekannt sind.
Du kannst dich auf dein Gedächtnis verlassen.
Ja, das ist richtig, du kannst dich voll und ganz auf dein Gedächtnis verlassen.
Dein Gedächtnis und deine Erinnerungsgabe funktionieren sehr gut.
Das ist richtig, dein Gedächtnis und deine Erinnerungsgabe funktionieren ausgezeichnet.
Du erinnerst dich wenn notwendig an alle Details.
Du hast ein sehr gutes Gedächtnis entwickelt.
Es ist absolut richtig, dass du ein sehr gutes Gedächtnis hast, dass sich ständig weiter entwickelt und verbessert.
Du rufst einfach alle Informationen ab, wenn du sie benötigst.
Du verwendest alle deine Sinne, um Informationen zu behalten und abzurufen.
Deine Fähigkeit, Informationen zu speichern und bei Bedarf abzurufen, ist ausgezeichnet.
Du trainierst gerne dein Gedächtnis.
Das ist richtig, du trainierst gerne dein Gedächtnis.
Du bist fokussiert auf das, was du machst und auf die Themen, mit denen du dich befasst.
Dein Gedächtnis ist perfekt.
Ja, das ist richtig, dein Gedächtnis ist wirklich perfekt.
Dein Geist ist klar und fokussiert.
Deine Erinnerungsgabe ist ausgezeichnet.
Das ist absolut richtig. Deine Erinnerungsgabe ist ausgezeichnet.
Du freust dich, eine ausgezeichnete Erinnerung zu haben.
Du kannst dir Ereignisse mit allen Details leicht merken.
Ja, das ist richtig, du kannst dir Ereignisse mit allen Details leicht merken und erinnerst dich wenn notwendig daran.
Neuen Lernstoff speicherst du sehr gut und alles ist jederzeit abrufbar.
Ja, das ist richtig, es ist für dich einfach, neuen Lernstoff zu behalten und jederzeit abzurufen.
Du kannst alle Informationen abrufen, wenn du sie benötigst.
Bei Bedarf rufst du jede gespeicherte Information ab.
Du erinnerst dich mit allen Details.
Dein Gedächtnis verbessert sich ständig.
Ja, das ist richtig, dein Gedächtnis verbessert sich ständig.
Wenn du etwas Neues lernst, speicherst du die Informationen sehr gut und kannst sie bei Bedarf abrufen, denn deine Erinnerungsgabe ist sehr gut.
Wenn du eine Fremdsprache lernst, erinnern du dich leicht an alle Vokabeln und an Grammatik und wenn du sprichst, kennst, verwendest und verstehst du die richtigen Worte.
Ja, das ist absolut richtig, eine Fremdsprache die du gelernt hast, beherrschst du ausgezeichnet in Wort und Schrift.
Alles, was du lernst, ist gespeichert und jederzeit abrufbar. Du erinnerst dich an alles ganz einfach.
Du kannst dich bei Bedarf ganz einfach an alles gespeicherte Wissen erinnern.
Ja, das ist richtig, du kannst dich jederzeit ganz leicht an alles gespeicherte Wissen sehr gut erinnern.
Deine Erinnerung ist brillant.
Es ist absolut richtig, dass deine Erinnerung brilliant ist.
Du kannst auf deine brillante Erinnerungsgabe vertrauen.
Du kannst dir lange Listen mit Informationen leicht merken.
Du kannst dich an alle Details der Ereignisse erinnern, die du erlebt hast.
Ja, das ist richtig, du kannst dich einfach an alle Details von Ereignissen erinnern, die du erlebt hast.
Du erinnerst dich an alles, was du gelesen oder gehört hast, wann immer du möchtest oder wenn du dich erinnern musst.
Du kannst dich jederzeit an Fakten und Zahlen erinnern, die du gehört oder gelesen hast.
Dein Gedächtnis ist fotografisch.
Du kannst auf dein Gedächtnis und deine Erinnerungsfähigkeit vertrauen.
Ja, das ist richtig, du kannst auf dein Gedächtnis und deine Erinnerungsfähigkeit voll vertrauen.
In jeder Sprache, die du gelernt hast, weißt du immer die richtigen Worte.
Das ist absolut richtig, du weißt in jeder Sprache, die du gelernt hast, die richtigen Worte.
Du genießt es, neues Wissen zu erlangen und es ist jederzeit abrufbar.
Du erinnerst dich sehr gut an alles, was du erfahren, gelesen, gehört oder gesehen hast.
Ja, das ist richtig, du erinnerst dich leicht an alles, was du erfahren, gelesen, gehört oder gesehen hast.
Du kannst Wissen jederzeit leicht speichern und abrufen.
Ja, das ist richtig, du kannst Wissen aus deinem Gedächtnis leicht abrufen.
Du kannst deinem Gedächtnis absolut vertrauen.
Du kannst Informationen ganz einfach abrufen.
Du bist glücklich über dein ausgezeichnetes Gedächtnis.
Dein Gedächtnis und deine Erinnerungsgabe verbessern sich ständig.
Ja, das ist richtig, dein Gedächtnis und deine Erinnerungsgabe verbessern sich ständig.
Du freust dich über dein ausgezeichnetes Gedächtnis.

Mit dem Gedächtnis verbessern 3A Subliminal Paket erhalten Sie ein PDF-File mit allen Affirmationen.
Vereinbarung über Verwendung der Subliminals hier klicken

Hören Sie eines der Versionen des Gedächtnis verbessern 3A Subliminals zweimal täglich mehrere Wochen lang. Es braucht Wiederholungen bis eine Veränderung in der Programmierung des Unterbewusstseins wirksam wird.

in den Warenkorb

.

Teilen Sie das!