Vergeht die Zeit oder ist sie eine Illusion

with Keine Kommentare

Ist der Lauf der Zeit eine Illusion?

Existiert Zeit? Ist es etwas Allgemeines oder individuell und subjektiv? Vergeht die Zeit oder scheint sie zu vergehen? Vergeht die Zeit linear oder geschehen Ereignisse und wir bekommen die Illusion, dass die Zeit vergeht?

Natalja Deng, Associate Professor für Philosophie am Underwood International College der Yonsei-Universität in Seoul, Südkorea, erklärt in Gedanken in einer Sache nach der anderen: Warum der Lauf der Zeit keine Illusion ist, 2019, die Zeit sei eine Wahrnehmung von einem Geschehen nach dem anderen.

Einstein schrieb, dass die Trennung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur die Bedeutung einer hartnäckigen Illusion hat. Für ihn war die Zeit eine vierte Dimension im Raum-Zeit-Kontinuum.

Einstein schrieb, dass die Trennung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur die Bedeutung einer hartnäckigen Illusion hat.


Vergeht die Zeit oder ist sie eine Illusion

Was ist Zeit

Wie mit der Realität, gibt es keine definitive Definition für Zeit und keine definitive Antwort auf die Frage „Was ist Zeit?“. Einige Wissenschaftler sagen, dass es keine Zeit gibt und andere, dass es sie gibt. Einige Wissenschaftler sagen, dass die Zeit etwas Relatives ist. Einige sagen, dass Zeit ohne Raum nicht existieren kann. Die Zeit wird von jedem Menschen unterschiedlich wahrgenommen, was sie subjektiv macht. Es kommt also, wie bei der Realität, auf eine Reihe persönlicher Faktoren an, wie man Zeit wahrnimmt.

Wir haben alle ein Bewusstsein. Das Bewusstsein stirbt nie. Es ist ewig. Es kann keine Zeit für die Ewigkeit geben. Ich glaube also, dass Zeit nur existiert, solange wir leben. Dass wir die Zeit als etwas Vorübergehendes wahrnehmen, macht sie für mich existent. Und Zeit lässt alles altern.

Die Zeit vergeht auf der Erde anders als im Weltall oder auf irgendeinem Planeten.

Die Zeit vergeht auf der Erde anders als im Weltall oder auf irgendeinem Planeten. Das bedeutet, dass die 24 Stunden für einen Tag in jedem Teil des Weltall unterschiedlich lang sind. Das Vergehen der Zeit wird von jeder Person und in verschiedenen Situationen unterschiedlich wahrgenommen.


Was wir über die Zeit sagen können

Die Zeit fühlt sich echt an. Sie ist da und bewegt sich vorwärts. Sie geht vorbei, hat eine Richtung und schreitet voran. Wir müssen nichts tun, damit die Zeit vergeht. Sie hat Ordnung, denn eine Sache geschieht nach der anderen.

Die Zeit wird von uns Menschen linear wahrgenommen. Die Vergangenheit ist hinter uns und die Zukunft vor uns, während wir in der Gegenwart sind. Wir können uns nicht vorstellen, dass alles im Jetzt passiert und dass es intelligente Wesen gibt, die sich aussuchen können, wo sie sich in der Zeit aufhalten möchten. Während sie in der Zeit reisen, vergeht keine Zeit? Und altern sie nicht auch?


Die Zeit ist linear

Wie können wir die Zeit verstehen?

Schauen Sie, wie ein Film gemacht wird. Er besteht aus vielen Bildern, die nacheinander gereiht sind. Ein Cutter schneidet aus, was nicht gut ist, und kann ein oder mehrere Bilder hinzufügen. Ein Regisseur kann die Geschichte ändern, indem er einige Sequenzen des Films ändert, die aus Bildern bestehen. Mit der Bewegung der Bilder entsteht der Film. Geschieht das mit unserem Leben und könnten wir es ändern, würden wir andere Sequenzen wählen?

Die zugrunde liegende Realität eines Films ist, dass er aus Bildern besteht und Bilder aus vielen Punkten. Mit der Bewegung der Bilder entsteht der Eindruck von Bewegung und Zeitablauf. Der Film wird von elektronischen Geräten produziert und übertragen und kann nur mit Hilfe eines elektronischen Geräts angesehen werden. Dies bedeutet, dass Technologie Teil der Erstellung eines Films ist.


Zeit hat eine Richtung und hat Ordnung

Unser Leben besteht aus unzähligen parallelen Realitäten, die mit den Bildern eines Films vergleichbar sind.

Unser Leben besteht aus unzähligen parallelen Realitäten, die mit den Bildern eines Films vergleichbar sind. In jedem Moment, der eine parallele Realität ist, haben Sie Erinnerungen an vergangene Parallel-Realitäten, die aus der Vergangenheit aufgerufen werden. Sie bewegen sich ständig von einer zu einer anderen Parallel-Realität, die Bewegung erzeugt, was Ihnen das Gefühl gibt, dass die Zeit vergeht. Es ist Ihre Wahl in welche Parallel-Realität Sie sich als nächstes wechseln, man kann auch sagen, bewegen. Auf diese Weise ändern Sie die Richtung, in die Ihr Leben geht.

Durch das sich von einer Parallel-Realität in eine nächste zu bewegen, entsteht der Eindruck von Linearität, dass sich Zeit vorwärts bewegt und also vergeht.

Wenn Sie Ihr Leben erheblich verändern wollen, müssen Sie die Erinnerungen an die Vergangenheit ändern, die Sie in Ihrem Gehirn gespeichert haben. Erinnerungen sind Teil der Information des Unterbewusstseins, also Teil der Programmierung Ihres Unterbewusstsein, was Basis ist für Ihr Denken und Fühlen. Sie können sich neu programmieren. Ihr Denken und Fühlen wird sich verändern. Und Ihr Leben wird sich daraufhin stark verändern.

Alle parallelen Realitäten existieren, aber nicht die Zeit. Sie springen ständig von einer Parallel-Realität in eine andere, aber die Wahrnehmung der Zeit ist nicht real. Sie ist eine Illusion. Unser Leben ist wie ein Film, wo Bilder aneinander gereiht sind, während in unseren Leben Ereignisse aneinander gereiht sind. Wir haben nur den Eindruck, dass die Zeit fließt und vergeht. Ich diskutiere hier nicht die Frage, ob das, was passiert, nur in unserem Gehirn oder wirklich passiert. Dieses Thema gehört zu der Frage, was Realität ist.

Eine 2015 veröffentlichte Studie liefert den Beweis, dass Zeit vom Gehirn wie Raum behandelt wird. Von Scientific American – Wie wir die Zeit verstehen.

Forscher in Belgien untersuchten die Gehirne der Teilnehmer, als sie Fragen zur Reihenfolge der Ereignisse beantworteten, die kürzlich stattgefunden hatten oder in Kürze eintreten werden. Die Forscher stellten fest, dass diese Aufgabe ein Netzwerk von Gehirnbereichen umfasste, von denen bekannt ist, dass sie räumliche Bilder unterstützen. Da derselbe Bereich des Gehirns für räumliche Bilder und für die Zeit verwendet wird, könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass unterschiedliche Zeiten unterschiedliche Orte haben. Dies könnte bedeuten, dass wir tatsächlich von einer Realität zur nächsten wechseln. Aber auch wenn die Zeit an verschiedenen Orten oder Realitäten vergeht, vergeht die Zeit immer noch.

Ereignisfolgen umfassen ein Netzwerk von Gehirnbereichen, von denen bekannt ist, dass sie räumliche Bilder unterstützen. Da derselbe Bereich des Gehirns für räumliche Bilder und für die Zeit verwendet wird, könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass unterschiedliche Ereignisse, die von uns im Laufe der Zeit wahrgenommen werden, unterschiedliche Orte haben.


Wie wird Zeit auf der Erde gemacht?

Die Erde dreht sich an einem Tag um sich selbst. Dieser Zeitraum ist in 24 Stunden unterteilt. Es hätte in mehr oder weniger Stunden aufgeteilt werden können. Dass ein Tag 24 Stunden hat, ist absolut von Menschen gemacht. Die meisten Menschen haben eine Uhr und wissen, wie spät es ist, je nachdem, wo auf der Welt sie sich befinden. Es gibt 24 Zeitzonen auf der Welt. Während dieser 24 Stunden müssen wir ein paar Stunden schlafen und wir müssen essen. Dank der Uhren wissen wir, wann wir bei der Arbeit sein müssen und wann wir gehen können. Wir können Termine vereinbaren und pünktlich da sein. Mit der Zeit altern wir und auch ziemlich alles.

Aber wie spät ist es auf einem Planeten, der sich schneller oder langsamer um sich selbst dreht als die Erde? Natürlich könnte ein Tag auch in 24 Stunden unterteilt werden, nur dass eine Stunde kürzer oder länger wäre. Wie schnell oder langsam altern intelligente Wesen, die auf einem Planeten leben, der sich schneller oder langsamer als die Erde um seine Achse dreht?

Stellen Sie sich vor, die Erde hört auf, sich um sich selbst zu drehen. Was passiert mit der Zeit? Unsere Uhren würden weiter funktionieren und wir würden immer noch den Eindruck haben, dass die Zeit vergeht. Die Hälfte der Erde wäre immer dunkel und die andere immer hell. Oder wäre doch alles anders was die Zeit betrifft?

Vor vielen Jahren habe ich eine Dokumentation über die Zeit gesehen. Ein Experiment wurde mit einem überraschenden Ergebnis durchgeführt. Eine Gruppe von Studenten wurde in Räume ohne Tageslicht, mit elektrischem Licht und mit allem, was sie wollten, gebracht. Sie mussten sich jeden einzelnen Tag notieren. Am Ende dieses mindestens zweiwöchigen Experiments hatten die Schüler den Eindruck, dass mehr Tage vergangen wären als tatsächlich. Ihre Tage sind schneller vorbei gegangen.

Ist der Grund dafür, dass die Zeit schneller zu vergehen schien, weil die Schüler nicht so gerne ohne Tageslicht und abseits ihrer normalen Routine gelebt haben? Oder sind wir Menschen nicht von der Erde und unsere innere Uhr hat für einen Tag eine andere Zeitperiode, beispielsweise 23 und nicht 24 Stunden?


Zeit ist relativ

Wie vergeht die Zeit für Sie?

Ich lade Sie ein, zu beobachten, wie Ihre Zeit vergeht. Legen Sie alle Uhren weg oder decken Sie sie ab. Am ersten Tag dieses Experiments machen Sie folgendes: Nachdem Sie eine bestimmte Aufgabe erledigt haben, schätzen Sie die vergangene Zeit und notieren Sie wie lange Sie für diese Aufgabe gebraucht haben. Machen Sie dasselbe, während Sie zu Mittag essen. Schätzen Sie während die Zeit während der Fahrt zur Arbeit und dann von der Arbeit nach Hause. Wenn Sie sich abends mit Freunden treffen, schätzen Sie, wie viel Zeit Sie mit ihnen verbracht haben. Addieren Sie die Zeiten, die Sie während dem Tag notiert haben, und vergleichen Sie sie mit der tatsächlichen Zeit.

Machen Sie dasselbe am nächsten Tag. Aber dieses Mal, wenn Sie eine Aufgabe oder ein Meeting beendet haben, schätzen Sie die Zeit, schauen Sie gleich auf eine Uhr und vergleichen Sie Ihre Schätzung mit der verstrichenen Zeit.

War Ihre Einschätzung richtig? Wenn nein, warum? Wenn Sie etwas nicht mögen, scheint die Zeit langsamer zu vergehen, und wenn Sie etwas genießen, scheint die Zeit schneller zu vergehen. Sie wissen, dass die Zeit scheinbar nicht vergehen will, wenn Sie auf etwas warten und immer wieder auf die Uhr schauen.


Ich hätte gerne mehr Zeit

Wir können die Zeit nicht dehnen, wo wir mehr davon wollen. Wenn wir auf etwas warten, vergeht die Zeit extrem langsam. Wenn wir etwas erledigen müssen, scheint die Zeit zu rennen. Ich bin 7 Tage die Woche vom frühen Morgen bis in die Nacht beschäftigt. Ich habe den Eindruck, dass kurz nach dem Aufstehen der Tag vorbei ist. Ich habe gelesen, dass die Zeit langsamer vergeht, wenn man sich schneller bewegt. Aber ich habe diese Erfahrung nicht gemacht.


Wir nehmen wahr, dass die Zeit langsamer oder schneller vergeht

Dass wir wahrnehmen, dass die Zeit mal langsamer und unter anderen Umständen schneller vergeht, macht sie relativ. Wie relativ ist die Zeit und können wir sie kontrollieren?

Einige Menschen sagen, dass Zeit ein Konstrukt ist und dass sie für jede Person und in verschiedenen Situationen unterschiedlich schnell vergeht. Ist die Zeit, die wir auf unseren Uhren sehen, nicht für jede Person gleich? Die Zeit, zum Beispiel eine Stunde, ist für jede Person gleich. Es ist die Wahrnehmung, dass eine Stunde in bestimmten Situationen schneller oder langsamer vergeht, für jeden Menschen anders.

Kann ein Mensch kontrollieren, wie er Zeit wahrnimmt und kann er kontrollieren, wie viel er in einem bestimmten Zeitraum erledigt?


Wie viel können Sie in einem bestimmten Zeitraum erledigen?

Machen Sie folgendes Experiment:

  1. Wenn Sie eine bestimmte Aufgabe zu erledigen haben und Sie davon ausgehen, dass Sie 3 Stunden benötigen, schauen Sie auf die Uhr, beginnen Sie mit der Arbeit, konzentrieren Sie sich auf Ihre Arbeit und schauen Sie nach Beendigung erneut auf die Uhr. Wie lange haben Sie tatsächlich gearbeitet, um die Aufgabe zu erledigen?
  2. Sie müssen dieselbe Aufgabe wie oben wieder machen. Denken Sie dieses Mal, dass die Aufgabe schnell erledigt sein wird. Schauen Sie auf die Uhr, beginnen Sie mit Ihrer Arbeit, konzentrieren Sie sich darauf. Schauen Sie nach Beendigung auf die Uhr. Ich bin überzeugt, dass Sie in weniger als drei Stunden fertig geworden sind.
  3. Beim nächsten Mal, denken Sie, dass Sie eine Menge zu erledigen haben und dass diese spezielle Aufgabe wie oben nur ein Teil davon ist, was Sie erledigen möchten. Schauen Sie auf die Uhr, beginnen Sie mit Ihrer Arbeit, konzentrieren Sie sich darauf, und schauen Sie nach Abschluss der ersten Aufgabe auf die Uhr. Ich glaube Sie werden noch schneller fertig sein als beim zweiten Mal.

Vergleichen Sie nun die drei Tage und die Zeit, die erforderlich war, um diese bestimmte Aufgabe auszuführen. Was sagt Ihr Zeitgefühl? Das zeigt, dass die Zeit, die Sie für eine Tätigkeit benötigen, von Ihnen abhängt.

Wenn Sie im Warteraum Ihres Zahnarztes warten, möchte die Zeit nicht vergehen. Wenn Sie Spaß mit Freunden haben, scheint eine Stunde nichts zu sein. Wenn Sie etwas tun, das Ihnen Spaß macht und Sie sich voll und ganz darauf konzentrieren, vergeht die Zeit wie im Fluge.


Können wir die Zeit kontrollieren?

Der Tag hat 24 Stunden. Es gibt keine Möglichkeit, das zu ändern. Aber können diese 24 Stunden bei Bedarf länger sein? Bestimmt können wir sie gut und besser nützen.


Wird man schneller vergeht die Zeit langsamer

Es gibt einige Menschen, die viel mehr tun als die meisten anderen während demselben Zeitraum und wir alle haben alle dieselbe Zeit zur Verfügung. Warum? Was geschieht? Können manche Menschen die Zeit kontrollieren? Sehr erfolgreiche Menschen bewegen sich und sprechen schneller und erledigen in einem bestimmten Zeitraum mehr als die meisten anderen.

Jeder Mensch reist in seinem eigenen Tempo durch die Zeit. Wenn sich jemand sehr schnell bewegt, vergeht seine Zeit langsam und wenn sich jemand langsam bewegt, vergeht seine Zeit schnell. Lesen Sie mehr über dieses Phänomen in der Relativitätstheorie von Einstein. Je nach Gravitation vergeht die Zeit unterschiedlich schnell. Gravitation hat mit Masse zu tun. Raum und Zeit sind also voneinander abhängig.


Die Zeit scheint sich im Weltraum anders zu verhalten

Die Zeit scheint sich im Weltraumaum anders zu verhalten als auf der Erde. Wenn eine Person für eine lange Zeit im Weltraum reist und dann zur Erde zurückkehrt, ist seine Zeit langsamer vergangen und er ist nicht so schnell gealtert wie die Menschen auf der Erde.

Wenn sich ein Planet, nennen wir ihn Schnell, schneller um seine Sonne bewegt als die Erde um ihre Sonne, wie lange fühlt sich ein Tag an? Wie viel kann ein intelligentes Wesen an einem Tag auf diesem Planeten machen? Würde ein Mensch zu Planet Quick kommen, wie lange würde sich ein Tag für ihn anfühlen und wie viel würde er dort an einem Tag erledigen?

Wenn sich ein Planet, nennen wir ihn Langsam, langsamer um seine Sonne bewegt als die Erde um ihre Sonne, wie lange fühlt sich ein Tag an und wie viel kann ein Mensch dort während eines Tages tun?

Wie viel altern intelligente Wesen auf „Schnell“ und wie viel auf „Langsam“ im Vergleich zu Menschen auf der Erde?

Wir haben noch keine absoluten Antworten auf diese Fragen. Einige Wissenschaftler machen Annahmen.


Erlebt jede Person die Zeit anders?

Vergeht die Zeit oder nehmen wir nur wahr, dass die Zeit vergeht? Wenn eine Person diese Frage beantworten muss, ist es anders als wenn zwei Personen, die einen Termin miteinander haben, diese Frage beantworten müssen. Sie müssen sich zur selben Zeit treffen, egal was der eine oder andere tut, bevor er oder sie zur Besprechung geht.

Wenn diese beiden Personen sehr unterschiedlich sind, wird Person A eine Menge erledigen, bis er zur Besprechung geht, und Person B vielleicht nicht so viel. Wie bereits erläutert, ist die Zeit subjektiv.


Welche Möglichkeiten gibt es, um Zeit zu gewinnen

Für uns Menschen ist in diesem Leben Zeit keine Illusion. Sie vergeht. Wir können Sie nur so gut es geht nützen. Denken Sie darüber, ob eine Sache für Sie wichtig oder nur Zeitverschwendung ist.

  1. Alles schnell machen. Also schnell gehen, schnell sprechen, schnell Arbeiten erledigen.
  2. Sich voll auf das konzentrieren, was Sie tun.
  3. Auf Unnötiges verzichten.
    Sie können schnell mal auf Facebook oder Instagram schauen, aber halten Sie sich nicht zu lange auf einer der Social Media Plattformen auf. Es ist verlorene Zeit, es sei denn, es handelt sich um Ihre Auszeit und Sie wissen mit Ihrer Zeit nichts besseres anzufangen.
    Sich bei Telefongesprächen kurz halten. Es gibt Menschen, die man nicht und nicht los wird. Da muss man kurzen Prozess machen. Ich sage da: Ich muss aufhören. Schönen Tag noch. Und hänge auf.
  4. Selbstdisziplin ist hier sehr hilfreich. Üben Sie sich in Selbstdisziplin und hören Sie das Selbstdisziplin 3A Subliminal täglich mehrere Wochen lang.

Können Sie Fragen über die Zeit beantworten? Wie nehmen Sie Zeit wahr? Nützen Sie Ihre Zeit gut?


Verfolgen Christa Herzog:

Ich bin ein Neuer Denker. Dazu gehört die richtige Frequenz. Die bekommen Sie nur dann, wenn Sie das Leben genießen. Das ist Wissen von spirituell höher entwickelten Außerirdischen. Ich genieße Arbeit und Freizeit, Einkauf, gutes Essen, Geselligkeit und vieles mehr. Ich schreibe über positives Denken, den Prozess des Erschaffens und wie Sie sich und Ihr Leben verändern können. In diesem Kurs lernen Sie auch meditieren. Mit Subliminals können Sie Ihre Programmierung verändern. Versuchen Sie es. Sie werden positiv überrascht sein.